Rezepte „Wiener Würstchen“

Wir haben unsere Wiener Würstchen Rezepte um zwei weitere ergänzt:

– Pikante Würstchen im Blätterteig – Schlafrock
– Linseneintopf mit Würstchen

Jetzt wünschen wir Ihnen Guten Hunger!

Pikante Würstchen im Blätterteig - Schlafrock

Zutaten für 4 Personen:

Foto: Chefkoch.de; Lilie09

8  Wiener Würstchen, oder andere Bockwürste
1 Pck. Blätterteig, aus dem Kühlregal
Ketchup
Senf

Zubereitung:

Den Blätterteig ausrollen und in 8 gleichmäßige Stücke schneiden.
Die einzelnen Stücke etwas ziehen (aber vorsichtig, nicht dass er reißt) damit sie etwas größer und ein wenig dünner werden. Die Stücke mit Senf und Ketchup bestreichen, dabei aber die Ränder sauber lassen!
Die Würstchen auf die Blätterteigstücke legen und den Teig zusammenrollen. Ich versuche immer, dass möglichst wenig von der Wurst rausschaut, da sie schnell platzt und dann trocken wird.

Die Würstchen auf ein Backblech legen und die Oberseite 3-4 mal leicht einschneiden. Bei ca. 180°C 15-20 min backen, bis der Blätterteig schön aufgegangen ist und Farbe bekommen hat.

Ein schneller aber sehr leckerer Snack. Auch ideal für Kinder, zum Picknicken, auf Büffets oder, oder, oder.

Hier haben wir Ihnen einige Rezeptideen auf den Seiten Chefkoch.de, Lecker.de und Eatsmarter.de für die Verwendung unserer Wiener Würstchen herausgesucht. Vielleicht ist ja was interessantes für Sie dabei. Viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen!

Das Rezept stammt von der Seite chefkoch.de und Sie finden es unter Pikante Würstchen im Blätterteig – Schlafrock

Linseneintopf mit Würstchen

Zutaten für 4 Personen:

Foto: lecker.de

1 Bund Suppengrün
1 Zwiebel
250 g Tellerlinsen
150 g geräucherter durchwachsener Speck oder Schinkenspeck
1 EL Öl
2 Lorbeerblätter
500 g Kartoffeln
4 Wiener Würstchen (à 80 g)
Salz
Pfeffer
2-3 EL Weißweinessig
1-2 TL Zucker

Zubereitung:

1.Suppengrün putzen, waschen und fein würfeln. Zwiebel schälen und würfeln. Linsen und Speck abspülen.

2.Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwie­bel darin andünsten. Suppengrün, Linsen, Speck und Lorbeer zugeben und ca. 1 1⁄2 l Wasser angießen. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 25 Minuten kochen.

3.Inzwischen Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. Zu den Linsen geben und weitere 20 Minuten kochen.

4.Speck aus der Suppe heben. Schwarte entfernen und den Speck fein würfeln. Würst­chen in Scheiben schneiden. Speckwürfel und Würstchen in der Suppe erhitzen. Mit Salz, Pfeffer, Essig und Zucker abschmecken.

Das Rezept stammt von der Seite lecker.de und Sie finden es unter Linseneintopf mit Würstchen

Würstchen-Chili mit Spiralnudeln

Zutaten für 4 Personen:

Foto: Lecker.de; Ahnefeld, Andreas
Foto: lecker.de; Ahnefeld, Andreas

250g Nudeln (z.B. Spirelli)
Salz
4 (ca. 400g) Wiener Würstchen
2 Zwiebeln
1 EL Öl
1 Packung (370g) Tomatenstückchen mit Chilis
1/4 l Gemüsebrühe (Instant)
2 Dosen (a 425 ml) Texas-Mix (Mais, Kidney Bohnen, Paprikastücke rot)
Chilipulver

Zubereitung:

Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Würstchen in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Wurstscheiben darin kurz anbraten.

Tomatensoße und Brühe zugießen, ca. 5 Minuten köcheln. Gemüse abtropfen lassen und in die Soße geben, aufkochen und ca. 1 Minute köcheln. Mit wenig Salz und Chili kräftig scharf abschmecken. Nudeln zum Würstchen-Chili reichen.

Das Rezept stammt von der Seite lecker.de und Sie finden es unter Würstchen-Chili mit Spiralnudeln

Hot Dog

Foto: Eatsmarter.de
Foto: eatsmarter.de

Zutaten für 4 Hot Dogs:

2 Zwiebeln
1 EL Pflanzenöl
1 EL Zucker
2 EL Weißweinessig
Salz,  Pfeffer aus der Mühle
4 Wiener Würstchen
1/4 Salatgurke
4 Hot Dog Brötchen
4 EL Ketchup

Zubereitung:

Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einer heißen Pfanne im Öl glasig schwitzen. Mit dem Zucker bestreuen und leicht goldbraun karamellisieren lassen. Mit dem Essig und 2-3 EL Wasser ablöschen, die Flüssig fast vollständig einreduzieren lassen und von der Hitze nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Würstchen in einen Topf mit heißem Wasser geben und darin etwa 5 Minuten heiß werden, nicht kochen lassen.

Die Gurke waschen und in Scheiben schneiden.
Den Ofen auf Grillfunktion vorheizen.

Die Brötchen auf das Ofengitter legen und unter dem Grill auf beiden Seiten goldbraun rösten. Aus dem Ofen nehmen, längs einschneiden und die Unterseiten mit Ketchup bestreichen. Mit je einigen Gurkenscheiben, einem abgetropften Würstchen und Zwiebelrelish füllen. Sofort servieren.

Dazu nach Belieben einen bunten Salat reichen.

Das Rezept ist von der Seite eatsmarter.de uns Sie finden es unter Hot Dog

Würstchen mit Kartoffelsalat

Foto: Lecker.de; Keller, Lilli
Foto: lecker.de; Keller, Lilli

Zutaten für 4 Personen:

800g festkochende Kartoffeln
100ml Gemüsebrühe
2-3 EL Weißwein-Essig
1/2 Bund Petersilie
250g Kirschtomaten
1 kleine Salatgurke
300g Vollmilch-Joghurt
125g Salat-Mayonnaise
Salz
Pfeffer
8 Wiener Würstchen

 

Zubereitung:

Kartoffeln waschen und 20–25 Minuten in reichlich kochendem Wasser garen. Brühe und Essig aufkochen. Kartoffeln abgießen, kurz unter kaltem Wasser abschrecken, pellen und in Scheiben schneiden.

Brühe und Essig zu den Kartoffeln gießen. Salat kurz ziehen lassen. Petersilie waschen und grob hacken. Tomaten waschen und halbieren. Gurke waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Joghurt und Mayonnaise verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Kirschtomaten, Gurke und die gehackte Petersilie unter die Kartoffeln heben. Salat nochmals mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Essig abschmecken. Würstchen in siedendes Wasser geben und ca. 5 Minuten darin ziehen lassen.

Würstchen mit dem Kartoffelsalat anrichten.

Das Rezept stammt von der Seite lecker.de und Sie finden es unter Würstchen mit Kartoffelsalat

Inverser Hot-Dog oder Tornado-Hot-Dog

Foto: Chefkochde; Stitchina
Foto: chefkoch.de; Stitchina

Zutaten für 4 Personen:

10 Wiener Würstchen
2 Rolle(n) Pizzateig
20 Schaschlikspieße

Zubereitung:

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Würstchen halbieren und jeweils eine Hälfte auf einen Schaschlikspieß aufspießen. Jede Würstchenhälfte an einem Ende schräg einschneiden und dann spiralförmig weiter bis zum anderen Ende aufschneiden. Es entsteht eine Art „Girlande“, die nun etwas auseinandergezogen wird, sodass ein Zwischenraum entsteht und das halbe Würstchen nun fast den ganzen Schaschlikspieß bedeckt.

Den Pizzateig ausrollen und in so viele gleich dünne Streifen schneiden, wie Würstchenhälften vorhanden sind. Die Streifen zu Röllchen formen. Die Teigröllchen vorsichtig in die entstandenen Zwischenräume der Würstchen drücken. Damit sich der Teig nicht löst, muss er trotz Vorsicht gut festgedrückt werden, vor allem an den Enden. Die Würstchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und anschließend ca. 15 Minuten im Ofen backen.

Die Hot Dogs anschließend mit Senf, Ketchup, Mayonnaise oder anderer Soße nach Wahl garnieren. Als Variante kann der Pizzateig nach Belieben gewürzt werden.

Das Rezept stammt von der Seite chefkoch.de und Sie finden es unter Inverser Hot-Dog oder Tornado-Hot-Dog