Rezept „Fleischspieße aus Kachelfleisch“

Mariniertes Kachelfleisch ist so zart, dass es auch am Spieß schnell gar wird. „Die Rostocker“ legen das beste Stück der Schweinekeule in Paprika- oder Kräutermarinade, was es zum Grillen noch saftiger macht. Wie man leckere Fleischspieße variieren kann, kann man z.B. bei Lecker.de nachlesen.

Tex-Mex Fleischspieße mit Blechkartoffeln

Foto: Ahnefeld, Andreas; Lecker.de

600 g  ausgelöster Schweinenacken
2 EL  Öl
2 TL  Würzmischung Mexikanische Art
3   Zwiebeln
150 g  geräucherter durchwachsener Speck
1 kg  festkochende Kartoffeln
8   Metallspieße

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Zubereitung: Fleisch waschen, trocken tupfen und in größere Stücke schneiden. Öl und 1 Teelöffel Würzmischung verrühren. Fleischwürfel darin wenden und ca. 30 Minuten marinieren. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Speck in etwas dickere Scheiben schneiden. Kartoffeln gründlich waschen, in Spalten schneiden und mit ca. 1 Teelöffel Würzmischung bestreuen. Kartoffelspalten auf ein Backblech geben. Fleisch, Zwiebeln und Speckscheiben auf 8 Spieße stecken. Backblech in den vorgeheiztem Backofen ( E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) schieben. Fleischspieße auf dem Rost des Backofen legen und über die Kartoffeln schieben. Spieße und Kartoffelspalten 25-30 Minuten braten. Dabei Spieße und Kartoffeln evtl. einmal wenden. Kartoffeln und Spieße zusammen servieren. Dazu Crème fraîche und einen gemischten Salat aus Römersalat, Tomaten und roten Bohnen reichen.

Wartezeit ca. 15 Minuten

Das Rezept stammt von der Seite lecker.de und Sie finden es unter Tex-Mex Fleischspieße mit Blechkartoffeln.